Wir beraten Sie gerne.
Telefon +49 22 41 - 33 70 51
» E-Mail Kontakt

 

Die Vollautomatisierung scheint den menschlichen Faktor aus der Produktion nur aus Personalkostengründen herauszufiltern. Vermehrt sind es allerdings Fälle, wo der Mensch einfach an seine Grenzen kommt und nur die Vollautomatisierung eines Produktionprozesses nicht nur die Wirtschaflichkeit, sondern überhaupt die Fertigung aufrechterhalten kann. Unser neuentwickelter Montageautomaten S-MA-WF-SO zur vollautomatischen Montage der Staubkappen auf die Kanister spiegelt diese Tatsache wieder.

Funktionsablauf:

Die Teile werden manuell in den Vorratsbehälter (optional angeboten) geschüttet. Durch das Signal der Füllstandüberwachung in der Schwingschale wird der Vorratsbehälter angesteuert und fördert die Bauteile in die Sortiereinrichtung.

Durch entsprechende Schikanen in der Schwingschale werden die Teile der Form nach ausgerichtet, sortiert und lagerichtig zugeführt.

Am Auslauf der Schwingschale werden die Bauteile lagerichtig dem Staubandpuffer übergeben.

Am Ende der Linearstrecke stehen die Teile vor dem Vereinzelungswerkzeug im Stau. Nach dem Vereinzelungssignal, das durch die Steuerung erfolgt, wird jeweils ein Bauteil vereinzelt und zur Entnahme nach oben bereitgestellt.

Hier werden die Staubkappen von einem Pick-&-Place-System übernommen und auf der Artikelöffnung positioniert. Im Anschluss werden die Staubkappen mit Hilfe eines Zylinders in die Artikelöffnung eingepresst.

Nachrichten

26.09.2016

Die manuelle Fassprüfanlage S-LT-300-1-H aufgerüstet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

» Weiter

07.05.2016

Der Staubkappenautomat S-MA-WF-SO für Kanister erweitert unsere Produktpalette.

» Weiter

11.11.2015

Die S-PACK-PAL-T-3000 ist die Weiterentwicklung der Packanlage S-PACK-PAL-T

» Weiter